SEOWiki

Was ist SEO?

SEO, kurz für „Search Engine Optimization“ umfasst alle Maßnahmen, die dazu dienen, die Sichtbarkeit von Webseiten in den Suchmaschinen zu erhöhen. Ziel ist ein möglichst hoher Rang bei den Suchergebnissen, den SERPs. Damit ist SEO Teil des Suchmaschinemarketings, SEM.

Meiner Meinung nach ist das die Kurzform, SEO greift natürlich viel tiefer.
Sind Sie daran interessiert, ihre Webseiten endlich richtig zu optimieren, um Ergebnisse zu erzielen?

Dann sind Sie bei mir richtig!

Relevante Suchmaschinen auf einen Blick

  1. Google

    In Österreich am weitesten verbreitet ist die Suchmaschine Google, welche auch weltweit aufgrund der einfachen Darstellung der Ergebnisse sowie der damals im Vergleich zu anderen Suchmaschinen bedeutend besseren Relevanzbewertung von Webseiten u.a. aufgrund deren Verlinkung (PageRank), beliebt ist. Google kann mittlerweile als die erfolgreichste Suchmaschine der Welt bezeichnet werden, die Marke bzw. das Unternehmen Google Inc. ist unglaublich einflussreich.

  2. bing

    Gegründet 2009 als neue Suchmaschine des Unternehmens Microsoft wurde bing vorgestellt. Die Entwickler bezeichnen ihr Produkt nicht als Suchmaschine im eigentlichen Sinn, sondern als Entscheidungsmaschine, welche nicht nur Ergebnisse liefert, sondern zusätzlich auch Entscheidungshilfen anbietet.

  3. Yahoo!

    Yahoo! wurde 1994 von Jerry Yang und David Filo gegründet. Zunächst als Webverzeichnis gestartet, bietet Yahoo mittlerweile eine lange Liste an Diensten bzw. Produkten (E-Mail usw.) in mehr als 50 Sprachen. Nach der Kooperation mit Microsoft wurde die Suche „bing“ in das Portal integriert.

Aufgrund der enormen Marktmacht von Google bedeutet Suchmaschinenoptimierung in meinem Fall, dass ich bei den Kursen Google-Optimierung anbiete und Ihnen zeige wie Sie bei den SERPs ganz oben landen.

Search Engine Optimization als Prozess im Unternehmen:

So in etwa könnte der Prozess (hier sehr genau dargestellt) „SEO“ in Ihrem Unternehmen aussehen:

Anfangs beginnend mit der „Website Analysis“ zieht sich der Prozess der Suchmaschinenoptimierung über den wichtigen Punkt der „Keyword Research„, wo, wenn richtig angewendet, der Weg zur Website gebaut wird. Es ist eine Art Road Map für Design, Content-Entwicklung und  Websitebau.

Keyword sind Worte und Phrasen in Ihrem Content, die es möglich machen, dass sie andere Personen mit einer Suchmaschine finden, womit ich schon den nächsten Punkt, die Aufbereitung des Contents anschneiden kann.

Ihre Website muss etwas aussagen, sie muss einen Inhalt haben, der für Personen von Nutzen sein soll. Eine leere Website wird Ihnen genau gar nichts bringen, der „Content“ ist der Inhalt eines Webprojekts.

Die Websiteoptimierung, auch SEO-Optimierung ist meines Erachtens einer der wichtigsten Punkte im ganzen Verlauf. Es ist ein Prozedere, wo versucht wird die Website per gutem Rank in einer Suchmaschine darzustellen. Websiteoptimierung beinhaltet als Keyword-Auswahl („adding keyword“), Metatagbearbeitung und andere Komponenten um sicher zu gehen, dass sie in der Suchmaschine erreichbar ist. Außerdem werden die Chancen vergrößert, dass die Website von den Suchmaschinen indexiert wird.

Bei der SEO-Submission wird eine Suchmaschine auf den eigenen Content, die eigene Seite, hingewiesen, sodass diese in den Suchergebnissen aufscheint. Nötig ist das nur, wenn eine Seite von den großen Suchmaschinen nicht gefunden wird.

Des Weiteren beinhaltet der SEO-Prozess das Linkbuilding. Das ist ein Prozess, wo externe Links auf Seiten der eigenen Website verlinkt werden.

Beim Reporting wird, meist monatlich, Rückmeldung erstattet (ev. durch einen SEO-Experten, der Ihre Website betreut), wie viel Fortschritt mit den SEO-Methoden erzielt wurde. Im SEO-Prozess bildet dieser Punkt den Abschluss und zugleich wieder den Anfang.